16. März 2012

AFTER LAUGHTER COMES TEARS...



Das Phänomen des "One-hit-wonders" ist im Musikgeschäft kein Seltenes. Das sich hinter diesem einen Hit dennoch manchmal eine Sammlung erstklassiker Songs verbergen, die es eben nicht geschafft haben ihren Urheber oder Interpreten weiter ins Rampenlicht des Erfolges zu katapultieren läßt sich mit der kürzlich auf LIGHT IN THE ATTIC RECORDS erschienenen WENDY RENE-Werkschau einwandfrei belegen.
Mit der 1964 veröffentlichten orgelgetränkten tonnenschweren Ballade AFTER LAUGHTER COMES TEARS schuf sie für STAX einen Meilenstein des Southern-Soul. Kaum drei Jahre später entschied sie sich jedoch bereits sich aus familiären Gründen aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen.
Die in dieser kurzen Zeit entstanden Aufnahmen für STAX/VOLT wurden nun endlich erstmalig alle zusammen auf einem brillianten Doppelalbum zusammengestellt.
Das Paket kommt in wunderschöner Aufmachung mit LABEL-Scans der Original-45s und einem Booklet und enthält neben ihren eigenen Songs auch einige Aufnahmen von THE DRAPLES mit denen für sie und ihren Bruder bei STAX alles begann. Insgesamt gibt es hier viele ruhigere Nummern auf denen BOOKER T & THE MGs ihren trademark-Sound einsetzen für ein perfektes Backing einer  außergewöhnlichen Sängerin, die zum Beginn ihrer "Karriere" gerademal 16 Jahre alt war.
Für stimmungsvolle Abende zuhause und nicht nur im Winter wärmstens zu empfehlen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten